Ronaldo erreicht als erster Spieler die 50 Tore Marke im Jahr 2013

Mit seinem last minute-Tor am Wochenende gegen Levante hat Cristiano Ronaldo als erster Spieler in den fünf Top-Ligen Europas (Liga BBVA, Serie A, Ligue 1, Bundesliga und Premier League) die Marke von 50 Toren (44 mit Real Madrid und 6 mit Portugal) im laufenden Kalenderjahr 2013 erreicht. Ihm fehlen noch 13 Treffer, um seine persönliche Bestmarke aus dem vergangenen Jahr zu erreichen. 2012 kam er bei Real Madrid und Portugal auf insgesamt 63 Tore. Während seiner Zeit bei Real Madrid hat Ronaldo mittlerweile unglaublich 213 Tore in 209 Spielen erzielt. Sein Schnitt (1,02) liegt damit bei etwas mehr als einem Tor pro Spiel.

Video: last minute-Tor von Ronaldo vs Levante (2-3)

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=6ZLGztMPQu0[/youtube]

Acht Tore mehr als Messi

Cristiano hat derzeit acht Tore mehr als Lionel Messi, welcher jedoch aufgrund von Verletzungen mehrere Spiele in diesem Jahr nicht hat bestreiten können. Der Weltfußballer kommt auf insgesamt 42 Treffer (36 mit dem FC Barcelona und 6 mit Argentinien). Auch bezüglich der Effizienz hat CR7 in diesem Jahr die Nase vorn – wenn auch nur leicht. Für seine 50 Tore benötigte der Portugiese 45 Spiele, wodurch er auf einen Schnitt von 1,11 Tore / Spiel kommt. Messi erzielte seine 42 Tore in 38 Spielen, sein Schnitt von 1,10 Tore pro Spiel ist daher nur minimal schlechter.

Seine Ligatore brachten Real sechs Punkte

Tore pro Jahr:
2012 Real Madrid 63
2011 Real Madrid 60
2010 Real Madrid 48
2009 Real Madrid / Man. United 30
2008 Manchester United 35
2007 Manchester United 34
2006 Manchester United 25
2005 Manchester United 14
2004 Manchester United 15
2003 Man. United / Sporting 3
2002 Sporting 6
Quelle: as.com

Am Samstag gegen Levante rettete Ronaldo einmal mehr Real vor einer Blamage und wohl auch von einem vorzeitigen Aus im Kampf um die Meisterschaft. Sein Tor fiel in der vierten Minute der Nachspielzeit, Real gewann mit Mühe und Not 2-3, nachdem es in der 85. Minute noch 2-1 für Levante gestanden hatte. Die sieben Tore, die er in der Liga bis jetzt erzielt hat, brachten Real sechs der 19 Punkte. Zum Vergleich: Messi hat dem FC Barcelona nur fünf der 24 Punkte mit seinen Toren beschert. Bereits in Elche hatte Real durch zwei Ronaldo-Tor die drei Punkte eingefahren und auch in Villarreal brachte Ronaldos Tor immerhin einen Punkt. Lediglich gegen Atlético blieb der Weltfußballer von 2008 ohne Torerfolg und konnte dadurch auch nicht die 0-1 Niederlage verhindern.

Torschützenkönig in der Champions League

Mit einem Hattrick im kommenden Spiel gegen den FC Málaga könnte Ronaldo seinen besten toremäßigen Start aus der Saison 2012/13 verbessern, als er nach den ersten Spielen bereits 14 Tore erzielt hatte. Derzeit kommt er auf 12 Tore (7 in der Liga und 5 in der Champions League) in zehn Partien. Während er in der Torschützenliste der Liga BBVA derzeit hinter Diego Costa (10) und Leo Messi (8) nur den dritten Rang belegt, führt er die Torschützenliste in der Champions League souverän mit fünf Toren an.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.