Nach seinem Tor gegen Marokko: Ronaldo überholt Puskas

Cristiano Ronaldo

Cristiano Ronaldo (Foto: © MIGUEL RIOPA/AFP/Getty Images / CC BY 2.0 / via Flickr)

Ronaldo hat im zweiten WM-Spiel 2018 sein viertes WM-Tor für Portugal erzielt. Gegen Marokko köpfte der 33-Jährige bereits in der 4. Minute eine Flanke von Moutinho zum 1-0 ein.

Bei diesem Ergebnis blieb es am Ende dann auch. Damit ist Marokko als erster der 32 WM-Teilnehmer 2018 mathematisch ausgeschieden.

Portugal hingegen hat in der Gruppe B mit vier Punkte vorerst die Tabellenführung übernommen, allerdings mit einem Spiel mehr.

Ronaldo führt WM-Torschützenliste an

Ronaldo führt mit vier Toren aktuell die WM-Torschützenliste an. Das Tor gegen Marokko war sein 85. Treffer im Portugal Trikot, wodurch CR7 den legendären Ferenc Puskás von Platz 2 der Spieler mit den meisten Länderspieltoren verdrängte!

Vor ihm liegt jetzt nur noch der Iraner Ali Daei, der in 149 Länderspielen auf 109 Treffer kam.

Vier Tore in den ersten zwei WM-Spielen

Ronaldo ist außerdem der erste portugiesische Spieler, der in den ersten beiden Partien einer WM vier Tore erzielt.

Überhaupt war dies seit der Weltmeisterschaft 2002 in Südkorea/Japan keinem Spieler mehr gelungen. Damals schaffte es Miroslav Klose.

Vor diesem schafften es wiederum Batistuta (1998), Elkjaer (1986), Rummenigge (1982), Lato (1974), Szarmach (1974), Müller (1970) und Florian Albert (1962), vier Tore in den ersten beiden Spielen einer Fußball-WM zu erzielen.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.