Messi bricht Müller-Rekord

Mit seinem siebten Saison-Hattrick in der Liga BBVA gelang es Lionel Messi am vergangenen Donnerstag einen Uralt-Rekord von Gerd Müller zu brechen. Gegen den FC Málaga (4-1) erzielte Messi seine Saisontore 66 bis 68. Gerd Müller hatte es in der Saison 1972/73 geschafft, innerhalb einer Spielzeit 67 Tore für seinen damaligen Klub Bayern München zu erzielen. Knapp 40 Jahre später ist dieser Rekord nun durch den dreimaligen Weltfußballer des Jahres geknackt worden.

Gegen Málaga traf der 24-jährige zwei Mal per Elfmeter und einmal nach einem Traumpass von Andrés Iniesta. Trotz des 4-1 Siegs gewann Erzrivale Real Madrid vorzeitig die 32. Meisterschaft. Die Königlichen siegten in San Mamés mit 0-3 gegen Athletic Bilbao und liegen nun, zwei Spieltage vor Saisonende, uneinholbar mit sieben Punkten Vorsprung auf Platz 1.

Cristiano Ronaldo traf per Kopf und bereitete zudem ein Tor vor. Zwischen den beiden besten Spielern der Welt steht es in der Liga toremäßig derzeit 46 – 44 zugunsten des Argentiniers. Messi hat zudem 16 Tore vorbereitet, der Portugiese 11.

Hattrick von Messi gegen Málaga

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=_8p0SZSyxkk[/youtube]

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.