José Mourinho stellt Preis der FIFA an Del Bosque in Frage

Der Trainer des spanischen Top-Klubs Real Madrid, José Mourinho, hat sich in einem Interview kritisch über die Wahl zum FIFA Fußballtrainer des Jahres 2012 geäußert, aus der am vergangenen 7. Januar Vicente Del Bosque als Sieger hervorgegangen war. In dem Interview, welches heute Abend auf dem portugiesischen Sender Rádio e Televisão de Portugal (RTP) ausgestrahlt wurde, erklärt Mourinho, dass er es nicht bereue, nicht an der FIFA Gala in Zürich teilgenommen zu haben, da es seiner Meinung nach Regelwidrigkeiten bei der Wahl zum besten Trainer der Welt gegeben haben soll.

“Selbstverständlich war es die richtige Entscheidung. Eine, zwei oder drei Personen riefen mich an um mir zu sagen, dass sie mich gewählt hatten und es stellte sich heraus, dass der Name eines anderen auftauchte. Daher habe ich entschieden nicht hinzugehen”, erklärte der 50-jährige seinem portugiesischen Interviewpartner Hugo Gilberto.

Vor der Gala hatte Mourinho seine Abwesenheit noch mit der Vorbereitung des Copa Del Rey Spiels gegen Celta De Vigo begründet.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.