Hazard: „Gehöre noch nicht zu den Top-5-Spielern der Welt“

Eden Hazard

Eden Hazard (Foto: Laszlo Szirtesi / Shutterstock)

Chelseas Spielmacher Eden Hazard hat zugegeben, dass er nicht zu den fünf besten Spielern der Welt gehört. In einem Interview mit dem Daily Telegraph verriet der Belgier, der einen exzellenten Saisonstart hingelegt hat, wer seiner Meinung nach die derzeit besten Spieler der Welt sind.

„Ich bin noch kein Top-5-Spieler“, so Hazard. „Vielleicht bin ich nah dran, aber ich muss mich noch in einigen Bereichen verbessern. Du kannst nur dieser Gruppe zugehören, wenn du in den Top-Spielen entscheidend bist. Ich fange damit an, es zu sein, wie etwa gegen Manchester City und Arsenal.“

„Wer besser ist als ich? Die beiden Außerirdischen, Ronaldo und Messi, Ibrahimovic, Ribéry und Robben. Sie machen in nahezu jedem Spiel den Unterschied“.

„Bester Saisonstart meiner Karriere“

Hazard gab außerdem zu, eine nicht so tolle WM mit Belgien absolviert zu haben, dafür aber umso besser in die neue Saison gestartet zu sein. „Alles läuft gut für mich und für Chelsea“, so der 23-jährige. „Das war der vielleicht beste Saisonstart meiner Karriere, obwohl sich das derzeit nicht in den Statistiken widerspiegelt. Ich habe lediglich ein schlechtes Spiel bestritten – gegen Aston Villa.

„Ich habe mich während meines Urlaubs ausgeruht, ich hatte eine kurze aber effektive Saison-Vorbereitung und fühle mich richtig gut.

Über Mourinho: „José Mourinho und ich verstehen uns gut. Ich habe großen Respekt vor ihm. Er gibt mir viel Selbstvertrauen. Nach einem schlechten Spiel traut er sich zu zwar auch mal sagen ‚wir haben heute nur zu zehnt gespielt‘, aber das war es auch schon. In solchen Momenten lässt er mich alleine“.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.