So wettet ihr auf den Weltfußballer 2013

Franck Ribery

Franck Ribery (Foto: © André Zehetbauer / CC BY-SA 2.0 / via Flickr)


Heute (13. Januar 2014) werden wir endlich erfahren, wer der neue Weltfußballer des Jahres ist. Ronaldo, Ribéry oder Messi. Das sind die drei Finalisten, von denen einer heute Abend auf der FIFA Gala mit dem begehrten Goldenen Ball, dem FIFA Ballon d'Or, ausgezeichnet werden wird. Wie bereits im Vorjahr, möchten wir auch in diesem Jahr alle Sportwetten-Interessierten mit den besten Wettinfos, -quoten und -tipps rund um die Weltfußballer-Wahl versorgen.

Wettquoten: Ronaldo eindeutiger Favorit

Wirft man einen Blick auf die Wettquoten, so gibt es keine Zweifel: Cristiano Ronaldo ist in diesem Jahr der haushohe Favorit! Bei sportingbet beträgt die Quote für einen Sieg Ronaldos gerade mal 1,01. Ein Sieg Franck Ribérys, welcher vor den WM-Playoffs noch der große Favorit war, wird mittlerweile mit einer Quote von 21,00 gehandelt. Der Weltfußballer der vergangenen vier Jahre, Lionel Messi, liegt mit einer sportingbet-Quote von aktuell 19,00 auf Platz 2.

Quotenübersicht:

Anbieter Bonus Quoten
tipico-logo 100 € Ronaldo 1,07 Ribéry 8,00 Messi 10,00 » Jetzt wetten
sportingbet Logo 120 € Ronaldo 1,01 Ribéry 21,00 Messi 19,00 » Jetzt wetten

Wichtige Infos zur Wahl

Die FIFA hat die Verlängerung der Wahl damit begründet, dass bis zur ursprünglichen Deadline (15. November) weniger als 75% der Wahlberechtigten ihre Wahlzettel abgegeben hatten. Im vergangenen Jahr dagegen betrug die Rücklaufquote immerhin 80%. Die große Frage, die sich natürlich stellt, ist, ob sich die Verlängerung zugunsten von Cristiano Ronaldo ausgewirkt haben könnte. Der 28-jährige trug mit seinen vier Toren maßgeblich zur Qualifikation Portugals für Brasilien 2014 bei. Zwar gelang am selben Tag auch Ribéry mit Frankreich die WM-Qualifikation, doch der Bayern-Spieler glänzte nicht so sehr wie sein großer Konkurrent.

Titel oder Tore?

Wer Weltfußballer werden wird, das wissen wir natürlich nicht, aber es würde uns sehr wundern, wenn es bei der diesjährigen Wahl nicht zu einem Kopf-an-Kopf-Duell zwischen Ronaldo und Ribéry kommen würde. Während Ribéry über das ganze Jahr 2013 hinweg mit Sicherheit der bessere bzw. konstantere Spieler war und seiner Mannschaft zu insgesamt vier fünf Titeln (Meisterschaft, Pokal, Champions League, UEFA Supercup und FIFA Klub-WM) verhalf, gewann Cristiano Ronaldo keinen einzigen Titel.

Dafür hat der Portugiese vor allem im letzten Drittel des Jahres (Saison 2013/14) mit vielen Toren auf sich aufmerksam gemacht. Insgesamt kam er im Jahr 2013 auf 69 Treffer. Dass Titel bei der Weltfußballer-Wahl nicht unbedingt den Sieg garantieren, zeigt die Weltfußballer-Wahl von 2010: Während Iniesta und Xavi die gleichen Titel gewannen wie ihr Teamkollege Messi und dazu noch mit Spanien Weltmeister wurden, wurde der Argentinier, der eine miserable WM absolviert hatte, ausgezeichnet. Weslej Sneijder, der mit Inter Mailand 2009/10 das Triple gewann, war noch nicht mal unter den drei Finalisten. Tore oder Titel? Möge sich jeder sein eigenes Urteil bilden.

Wie wette ich?

Wir haben mit tipico und sportingbet zwei etablierte Wettanbieter gefunden, die das Wetten auf den Weltfußballer 2013 ermöglichen. Von beiden Anbietern bekommst du als Neukunde einen 100%-Bonus bei deiner ersten Einzahlung. Der Bonus funktioniert folgendermaßen: Du eröffnest ein Wettkonto, lädst dein Wettguthaben auf (z. B. über Paypal) und bekommst dann den eingezahlten Betrag sofort als zusätzliches Wettguthaben gutgeschrieben (maximal 100€). Zahlst du also zum Beispiel 20€ ein, schenken dir tipico bzw. sportingbet weitere 20€, sodass du über insgesamt 40€ Wettguthaben verfügst. Zahlst du 100€ ein, sind es 200€ Wettguthaben. Der Bonus bei Sportingbet beträgt sogar bis zu 120 Euro!

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.