Ronaldo von ‚World Soccer‘ zum Spieler des Jahres gewählt

Cristiano Ronaldo

Cristiano Ronaldo (Foto: © wallen7 / CC BY-ND 2.0 / via Flickr)

Cristiano Ronaldo ist von der renommierten Fußballzeitschrift „World Soccer“ zum Spieler des Jahres gewählt worden. Es ist nach 2008 das zweite Mal, dass der Portugiese diese Auszeichnung erhält. Der 28-jährige bekam bei der Wahl insgesamt 1.075 Punkte. Damit setzte er sich vor Vorjahressieger Lionel Messi (FC Barcelona, 926 Punkte) und Franck Ribéry (Bayern München, 870 Punkte) durch. Wahlberechtigt war ein aus Journalisten aus aller Welt bestehendes Gremium. Die Journalisten waren aufgefordert, ihre Top 10 Spieler zu wählen, wobei der aus ihrer Sicht beste Spieler 10 Punkte erhielt, der zweitbeste 9 usw.

Heynckes bester Trainer, Bayern bester Klub

Mit der Auszeichnung wird, so World Soccer, „Ronaldos Top-Leistung bei Real Madrid während der letzten 12 Monate, sowie seine entscheidende Rolle bei der Qualifikation Portugals für die Weltmeisterschaft gewürdigt. Im November erzielte er in den Playoffs alle vier Tore“. Neben dem World Soccer Weltfußballer des Jahres wurden auch der Trainer des Jahres (Jupp Heynckes) und der Klub des Jahres (Bayern München) gewählt.

Keine Verbindung zum FIFA Ballon d'Or

Zwar stehen die World Soccer Auszeichnung und der FIFA Ballon d'Or – dieser wird am 13. Januar 2014 auf der FIFA Gala in Zürich vergeben – in keiner Verbindung zueinander, dennoch gibt es einen interessanten statistischen Zusammenhang: Die World Soccer Auszeichnung ist nämlich ein relativ guter Indikator dafür, wer anschließend auch Weltfußballer des Jahres wird. Wie die folgende Grafik zeigt, wurde in den letzten 16 Jahren 14 Mal (87,5%) der World Soccer Gewinner auch von der FIFA bzw. France Football mit dem Goldenen Ball ausgezeichnet!

Das sind die Top 20 der World Soccer Wahl zum Weltfußballer des Jahres:

1 Cristiano Ronaldo (Real Madrid & Portugal) 1.075

2 Lionel Messi (Barcelona & Argentinien) 926

3 Franck Ribéry (Bayern München & Frankreich) 870

4 Zlatan Ibrahimovic (Paris Saint-Germain & Schweden) 658

5 Arjen Robben (Bayern München & Niederlande) 324

6 Neymar (Santos/Barcelona & Brasilien) 286

7 Philipp Lahm (Bayern München & Deutschland) 255

8 Robin Van Persie (Manchester United & Niederlande) 251

9 Robert Lewandowski (Borussia Dortmund & Polen) 250

10 Gareth Bale (Tottenham Hotspur/Real Madrid & Wales) 187

11 Radamel Falcao (Atletico Madrid/Monaco & Colombia) 158

12 Andres Iniesta (Barcelona & Spanien) 157

13 Thomas Muller (Bayern München & Deutschland) 123

14 Luis Suarez (Liverpool & Uruguay) 101

15 Bastian Schweinsteiger (Bayern München & Deutschland) 100

16 Andrea Pirlo (Juventus & Italien) 94

17 Manuel Neuer (Bayern München & Deutschland) 86

18 Mesut Ozil (Real Madrid/Arsenal & Deutschland) 78

19 Edinson Cavani (Neapel/Paris Saint-Germain & Uruguay) 65

20 Sergio Aguero (Manchester City & Argentinien) 48

Alle weiteren Platzierungen sowie Infos zur Wahl findet ihr auf worldsoccer.com

Ähnliche Beiträge

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.