Cristiano Ronaldo, Weltfußballer des Jahres 2013

Cristiano Ronaldo Ballon d'Or 2014
Cristiano Ronaldo Ballon d'Or 2014 (Foto: @InfoCristiano / via Twitter)

Cristiano Ronaldo ist von den Nationaltrainern, Nationalmannschaftskapitänen und Journalisten zum besten Spieler des Jahres 2013 gewählt worden. Für den Portugiesen ist es der zweite Goldene Ball in seiner Karriere nach 2008 (damals noch im Trikot von Manchester United). Obwohl der 28-jährige mit Real Madrid im Jahr 2013 ohne Titel blieb, überzeugte er die Wahlberechtigen mit seinen insgesamt 69 Toren, die er 2013 mit seinem Klub und mit der Nationalmannschaft erzielte. So wurde er zum Beispiel Torschützenkönig in der Champions League. Vor allem glänzte „CR7“ aber auch in den WM-Playoffs, wo er gegen Schweden alle vier Tore erzielte und damit Portugal quasi im Alleingang für die kommende Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien qualifizierte.

„Ich danke den Teamkollegen, der Nationalmannschaft, meiner Familie. Es ist eine sehr große Ehre. Es war sehr schwer, diesen Preis zu gewinnen. Es war dank meines Präsidenten und vieler Leute, die hier sind. Auch möchte ich Eusebio erwähnen. Und meine Freundin und meinen Sohn. Ich kann nicht mehr reden“, so ein sichtlich bewegter Ronaldo, der die Tränen nicht verbergen konnte.

Messi knapp hinter Ronaldo, Ribéry auf Platz 3

Ronaldo bekam bei der Wahl insgesamt 27,99% (1365 Punkte) der Stimmen. Lionel Messi, der zwischen 2009 und 2012 vier Mal in Folge die Trophäe gewann, wurde zweiter mit 24,72% der Stimmen (1205 Punkte). Franck Ribéry, der lange Zeit als Favorit galt, kam mit 23,39% nur auf Platz 3 (1127 Punkte). Eine Übersicht aller Stimmen findet ihr hier.

1 Trackback / Pingback

  1. Goldener Schuh 2013/14: Aktueller Stand

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*