Champions League: FC Barcelona und FC Bayern München die Top-Favoriten

Nachdem im Achtelfinale Überraschungen ausgeblieben sind, ist das Teilnehmerfeld im Viertelfinale exzellent besetzt. Mit dem VfL Wolfsburg und Benfica Lissabon gibt es nur zwei Mannschaften, die eher in die Kategorie Außenseiter einzuordnen sind, während ansonsten ausnahmslos internationale Schwergewichte vertreten sind.

Und weil die Auslosung aus neutraler Sicht gut verlaufen ist, könnten mit dem FC Barcelona, dem FC Bayern München, Real Madrid und Paris St. Germain die vier derzeit wohl besten Mannschaften Europas auch den Einzug ins Halbfinale schaffen.

Top-Favorit #1: FC Barcelona

Als Top-Favorit bei den Buchmachern gilt der FC Barcelona, der freilich den Fluch des Titelverteidigers durchbrechen müsste. Dennoch nie ist es einem Verein gelungen, die 1992 eingeführte Champions League zwei Jahre in Folge zu gewinnen. Und die erste Hürde für Barça ist mit dem spanischen Duell gegen Atlético de Madrid nicht ohne. Nichtsdestotrotz fällt die von Tipico angebotene Top-Quote für einen erneuten Triumph der Katalanen mit der 3,30 vergleichsweise niedrig aus. Wer an Atléticos Durchmarsch bis zum Henkelpott glaubt, erhält die beste Quote 20,0 bei Mybet.

#2: Bayern München

Als ärgsten Rivalen sehen die Wettanbieter den FC Bayern München, der im Viertelfinale gegen Benfica keine Probleme bekommen sollte. Die ebenfalls von Tipico offerierte Höchstquote für Wetten auf den Titelgewinn des deutschen Rekordmeisters fällt mit der 3,80 nur unwesentlich höher aus, während man sich mit einer Wette auf Benfica bei Bet365 schon die Quote 101,0 sichern könnte.

#3: Real Madrid

Nummer drei im Ranking der Top-Favoriten ist Rekordsieger Real Madrid, der seinen elften Titel anstrebt. Für Wetten auf die Königlichen gibt es maximal die bei Tipico erhältliche Quote 6,80, wohingegen der Viertelfinal-Gegner Reals, der VfL Wolfsburg, mit der Quote 101,0 von Bet365 ähnlich aussichtslos eingestuft wird wie Benfica.

#4: Paris Saint-Germain

Zu beachten dürfte derweil nicht erst seit dem Achtelfinal-Erfolg gegen den FC Chelsea Paris St. Germain sein, das sich als schon feststehender französischer Meister ganz auf die Champions League konzentrieren kann. Im Viertelfinale gegen Manchester City gilt PSG auf jeden Fall als klarer Favorit. Abzulesen ist das anhand der Quote 13,0 die Tipico für einen Pariser Sieg am 28. Mai im Finale von Mailand bietet, während bei Mybet für Tipps auf Man City der 19,0-fache Einsatz drin wäre.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*