WM 2014: James Rodríguez‘ Volley-Schuss zum schönsten Tor des Turniers gewählt

James Rodriguez
James Rodriguez (Foto: ANDRE DURAO / Shutterstock.com)

171 Treffer wurden während der Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien erzielt. Damit war diese WM – zusammen mit Frankreich 1998 – die torreichste aller Zeiten. Während die torgefährlichste Mannschaft mit 18 Treffern Weltmeister Deutschland war, sicherte sich der Kolumbianer James Rodríguez den Goldenen Schuh als bester Torschütze des Turniers.

Darüber hinaus wurde sein Volley-Schuss gegen Uruguay von außerhalb des Strafraums von den FIFA.com-Usern zum schönsten Tor des Turniers gewählt. An der Umfrage nahmen über vier Millionen User teil. 75% von ihnen wählten James‘ Tor zum besten der WM. Der Kopfballtreffer von Robin van Persie gegen Spanien kam auf Platz zwei. Auf Platz drei landete ebenfalls ein Tor von James Rodíguez, nämlich jenes, das er gegen Japan erzielte. Auf Platz vier wurde Mario Götzes Siegtreffer gegen Argentinien im WM-Finale gewählt.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*