Franck Ribéry will Weltfußballer des Jahres werden

Defensive oder Zurückhaltung sind für Spieler des FC Bayern München in der Regel eher ein Fremdwort. Dies hat nun Franck Ribéry wieder einmal unter Beweis gestellt. Denn der Franzose erklärte nun, dass er auf jeden Fall zum Weltfußballer des Jahres gewählt werden will. „Ich denke, dass ich alles getan habe, um Weltfußballer zu werden. Ich habe eine sehr, sehr gute Saison gespielt. Ich gewinne diese Auszeichnung jetzt oder nie. Besser kann ich nicht spielen“, erklärte der 30 Jahre alte Franzose des Triple-Gewinners FC Bayern München der französischen L’Equipe. Bislang erhielt im Jahr 2003 Zinédine Zidane als letzter Franzose den Goldenen Ball als Weltfußballer des Jahres.

Karriereende in München?

Klar scheint, dass Ribery noch eine Weile bei den Bayern bleiben wird. Bekanntlich hatte der Franzose unlängst erst seinen Vertrag bis zum Jahr 2017 verlängert. Wie er nun der französischen Sporttageszeitung erklärte, will er den Verein nicht mehr verlassen. „Es ist mein Wunsch und auch der des Vereins, meine Karriere hier zu beenden. Ich hoffe, noch viele Trophäen zu gewinnen.“, erklärte Ribery weiterhin.