Erwärmende Geste von Thiago Silva

Was muss das für ein Gefühl für den kleinen Kerl sein: Da darf man beim Abendspiel zwischen Paris St. Germain und Lyon in der französischen Liga an der Hand von PSG-Kapitän Thiago Silva einlaufen und dann das: Es ist so kalt, dass man die ganze Zeit zittern muss.

Schon beim Einlaufen, wärmte Silva den kleinen Jungen, indem er ihm die Schultern und Arme rieb. Dann gab er ihm noch seine Trainingsjacke und hängte sie ihm wie einen Mantel um. Lyon und Paris trennten sich im Anschluss an diese erwärmende Geste übrigens mit 1:1 – Lyon bleibt damit Tabellenführer in Frankreich, gefolgt von Marseille und Paris.